Adobe: Alte Versionen dürfen nicht mehr benutzt werden

Adobe kommt nicht aus den Schlagzeilen. Während auf der einen Seite vielversprechende Updates für Lightroom angekündigt werden, kommt gleichzeitig die nächste Schreckensmeldung: Adobe hat die Download-Möglichkeit für ältere Versionen seiner Programme entfernt und weist Nutzer darauf hin, dass der weitere Einsatz dieser Versionen rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann. Die Benutzung sei nun „unauthorisiert“ und …

Lightroom: Es bleibt spannend …

Nachdem ich mich noch vor kurzem erneut intensiv mit der Lightroom-Thematik befasst habe, kamen dieser Tage gleich zwei relevante News. Zum einen kündigt Apple an, mit dem kommenden MacOS-Update endgültig die Unterstützung von Aperture einzustellen. Die App war anfangs der 2000er gemeinsam mit Lightroom auf den Markt gekommen und hat noch heute viele Fans und …

Ein Klassiker wird modern: Die Helvetica

Neben der „Arial“, der „Times New Roman“ und der unsäglichen „Comic Sans“ dürfte auch die „Helvetica“ so ziemlich jedem bekannt sein. Gemeint sind die weitverbreiteten Schriftschnitte, die wir heute am Computer benutzen. Die Helvetica ist 1957 gestaltet und 1983 überarbeitet worden – es wurde also dringend Zeit, sie an die modernen Gegebenheiten anzupassen. Genau das …

No Adobexit: Warum ich bei Lightroom bleibe

Vor knapp 1 ½ Jahren sorgte die Nachricht, Lightroom werde nicht mehr als Kaufversion, sondern nur noch im Abo angeboten, für einigen Trubel (siehe: Das Lightroom-Beben und Should I stay or should I go). Für mich damals ein rotes Tuch, denn ich wollte nicht dauerhaft dafür zahlen müssen, um auf meine Arbeit zugreifen zu können. …

Ausstellung-Tipp: Becher in D´dorf

Ab diesem Frühjahr, mit Beginn des Düsseldorf Photo Weekend bis Ende August 2019, wird das Kunstarchiv Kaiserswerth in einem Pilotprojekt eine Ausstellung mit Photographien des Künstlerpaars Bernd und Hilla Becher zum Thema der Kohlebunker präsentieren. Die Zusammenstellung geht auf das Studio Becher unter der Leitung von Max Becher zurück. Insgesamt ist es ein Projekt in …

Das war mein 2018

Es ist eine schöne Tradition, in der Weihnachtszeit auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Auf diesem Blog schaue ich deshalb jährlich nach, welche Beiträge besonders häufig gelesen wurden. Hier kommt die Top 10 des Jahres 2018: Apple-Nutzer sind oft kreative Menschen. Vermutlich deshalb wollten viele wissen, wie man mit Pages eine Broschüre drucken kann. Die Textverarbeitung …

Joblog: Nachwuchsförderung 2018

Man kann ja Kunden nicht früh genug an sich binden – das wussten schon die Werber von Coca-Cola und Nutella 😉 Auch ich habe in diesem Herbst wiederholt den Nachwuchs mit professionellen Businessportraits gefördert und wünsche allen beteiligten Berufsstartern viel Erfolg!

Joblog: Foto-Dokumentation für die AO Foundation

Wer hier schon mal mitgelesen hat weiß, dass ich gelegentlich unter dem Titel „Joblog“ von meinen Aufträgen berichte. Und dass ich vor etlichen Jahren fest angestellt für die AO Foundation in Davos gearbeitet habe. Für das medizinische Forschungsinstitut habe ich seitdem immer wieder mal Fotos produziert – jüngst bei einem Fortbildungskurs in Hamburg unter dem …

Spielzeug

Ich muss ja zugeben, dass die neue Canon EOS R mich reizt. Leider werde ich es dieses Jahr nicht auf die Photokina schaffen – genau zu dieser Zeit fotografiere ich in Hamburg. Naja, dann werde ich mir diese coole Mirrorless irgendwann anders ansehen. Für die Zwischenzeit habe ich sowieso neues Spielzeug, mit dem ich mindestens …

Alles neu hier?!

Hinter den Kulissen hat sich einiges getan, um hier auf meinem Blog und auch meiner Website alles den neuesten Gepflogenheiten des Datenschutzes anzupassen. Da es diesen Blog seit inzwischen mehr als 12 Jahren gibt, habe ich mich entschieden, ihn weiterhin hier bei WordPress.com hosten zu lassen – zu viele Links zeigen hierher. Er ist neuerdings …

Professionelle Fotografie – das muss mehr als ein Bauchgefühl sein

© Till Erdmenger – Businessfotos

Die Internetplattform Berufsfotografen.com befragte zum wiederholten Male Anfang dieses Jahres professionelle Fotografen nach ihrer beruflichen Situation. Nun sind die Ergebnisse veröffentlicht worden – und zeigen teilweise erschreckende Resultate. Von den rund 26.500 aktiven Fotografen, die es in Deutschland gibt, sind rund ein Drittel Autodidakten. 38% der Befragten fanden eine handwerkliche Ausbildung nicht zeitgemäß, 40% waren …

Souvenirs aus Lissabon

Ich verreise gerne mit meiner Familie. Und dabei stehen immer wieder Städtetouren auf unserem Plan. Vor Kurzem waren wir in Lissabon, einer faszinierenden Stadt mit unglaublich sympathischen und freundlichen Menschen. An allen Ecken und Enden wird saniert und die portugiesische Hauptstadt putzt sich heraus. Dennoch findet man wahnsinnig viele, urige kleine Läden in den engen …

Wie wichtig Fotos für Ihre Marke sind

Wer sich nicht fürchtet vor schrecklichem Marketing-Sprech („Visual Content“, „Stakeholder“, „Brand Awareness“), findet hier einen interessanten Beitrag über die Relevanz von Bildern, Fotos und Videos für die Identifikation und das Erzeugen von Emotionen in Bezug auf eine Marke. Als Unternehmer sollten Sie diese Wirkung nicht unterschätzen und gezielt für sich und Ihre Firma nutzen. Dass …

Workshop: Fotografie-Grundlagen für Unternehmer & PR-Verantwortliche

Das Handelsblatt bietet in Kooperation mit dem Fotografen Marc Jacquemin einen Workshop an, der sich gezielt an die Verantwortlichen für PR, Social Media und Werbung in Unternehmen richtet. Thematisch ist der Workshop auf die Grundlagen der Fotografie ausgerichtet, verspricht aber auch, auf Besonderheiten im Einsatz für Unternehmen einzugehen. Inwieweit es sinnvoll ist, dass Unternehmer die benötigten Businessfotos …

August-Sander-Preis: Nachwuchsförderung für die Portraitphotographie

Die SK Stiftung Kultur hat den ersten Nachwuchspreis für Portraitphotographie, den August-Sander-Preis, ausgelobt. Mit dabei – neben spannenden Portraits – auch echte, authentische Arbeiterfotos. Klasse! Die SK Stiftung Kultur schreibt dazu: Die Resonanz auf die erste Ausschreibung des von Ulla Bartenbach und Prof. Dr. Kurt Bartenbach gestifteten August-Sander-Preises für Porträtphotographie ist erfreulich groß gewesen: Über 160 Einsendungen …

Wichtiges Urteil zum Teilen von Inhalten auf Facebook – Gefahr von Urheberrechtsverletzungen!

Üblicherweise vertrete ich auf diesem Blog vehement die für meine Fotos relevanten Urheberrechte. Aber natürlich gibt es auch eine andere Seite der Münze: Scheinbar überraschend schnell kann man sich als (privater) Nutzer von Social Media haftbar machen. Die Rechtsprechung überrascht immer wieder mit neuen, in der Regel kryptisch formulierten Urteilen. So auch im letzten Herbst – …

Tipp: Freigabeerklärung für Mitarbeiterfotos [updated]

Über Mitarbeiter und deren Recht am eigenen Bild hatte ich neulich einen viel beachteten Artikel veröffentlicht. Einige Details möchte ich nun ergänzen. Generell versuche ich, die nötigen Freigabeerklärungen vor Ort selbst mit den Dargestellten zu regeln. Ich sehe dies als Service, der es meinen Kunden erspart, sich selbst um diese Formalitäten zu kümmern. Alternativ können …

Danke für garnichts?!

  Ist es abgedroschen, schon wieder davon anzufangen? Sibylle Hamann findet: Nein. „Die Schnorrer quatschen uns nicht am U-Bahn-Eingang an. Sie arbeiten in Verlagen, Theatern und Agenturen und beherrschen die Techniken des gepflegten Diskurses. Sie versprechen, man werde groß rauskommen. Sie locken mit Gratiswerbung, mit Kontakten, mit Möglichkeiten zur Selbstvermarktung und – eventuell – mit …

Kalibrieren, Profilieren, Color-Graden: Für wen eigentlich?

Vielleicht gehöre ich gedanklich langsam zum alten Eisen, wenn ich behaupte: Natürlich sollten meine Fotos auf einem kalibrierten Monitor bearbeitet und optimiert werden und – wenn gewollt – eine bestmögliche Farbechtheit aufweisen. Authentisch. Natürlich ist die nicht immer gefragt, selbstverständlich darf ich im Rahmen künstlerischer Freiheit Farben und Kontraste meiner Fotos ändern und – logisch …