Ausstellung: Chargesheimer. Die Entdeckung des Ruhrgebiets

Als der Schriftsteller Heinrich Böll und der Fotograf Chargesheimer 1957 für ihr Buch „Im Ruhrgebiet“ die Region bereisten, befand sich das Ruhrgebiet auf dem Höhepunkt der industriellen Produktion. So beschreiben der Text von Heinrich Böll und vor allem die Fotografien von Chargesheimer das typische Ruhrgebiet der späten 1950er Jahre: Einen industriellen Ballungsraum, der völlig von …

Buch-Tipp: Der Ruhrpott wird fotografisch vor dem Verfall bewahrt

Der Pott, verfallendes Mahnmal einstiger Industrie-Größen, zieht seit jeher Fotografen in seinen Bann. Ob es nun die spröden Inventarisierungen des Ehepaars Becher oder bunte Knipsbilder nächtlicher Lichtinstallationen der postindustriellen Ära sind – die Aura von Stahl, Schweiß und Nostalgie bietet schon etwas ganz besonderes. Der Spiegel weist nun auf einen neuen Bildband des Fotografen Peter Untermaierhofer …