Joblog: Ein spannendes Projekt beginnt – Buch über die Gronauer Waldsiedlung

Als hätte man nichts anderes zu tun, widmen sich ein paar sehr engagierte Menschen – zu denen auch ich zähle – der ehrenamtlichen Arbeit für ein lokales Projekt. Über meine Nachbarschaft, die Gronauer Waldsiedlung – die erste Gartenstadt Deutschlands – habe ich an dieser Stelle sicherlich schon mehrfach geschrieben. Nun wollen wir ein Buch über …

Kleiner Test: Negative digitalisieren

Den Epson V700 Photo habe ich auch schon etliche Jahre – und ich habe mich an seine Macken gewöhnt. Als ich dieser Tage überlegte, ob man heutzutage noch analoge Businessportraits anbieten kann, konnte ich zum ersten mal digitale und analoge Qualität anhand gleicher Motive und Lichtverhältnisse vergleichen. Und war doch eher nicht so berauscht von der …

Analoge Businessportraits – geht das Heute noch?

Dass ich vor knapp 2 Jahren meine alte, analoge Canon F1 wieder ausgepackt habe und seitdem wieder sehr gerne und regelmäßig mit diesem System fotografiere, dürfte der ein oder andere Leser dieses Blogs bereits gemerkt haben. Etliche Beiträge und Ergebnisse habe ich hier bereits veröffentlicht. Häufig habe ich seitdem meinen Kunden vorgeschlagen, geplante Produktionen wieder analog …

Herbst, analog

Anfang des Monats war ich für ein paar Tage an der Müritz. Lausiges Herbstwetter, unfreundliche Menschen. Dazu passen die trashigen, analog aufgenommenen Fotos. Technik: Canon New F1 mit offenbar nicht funktionierendem Winder (Bilder werden übereinander belichtet), Canon FDn 2,0/28mm, Fuji Superia 400 (abgelaufen vor ca. 20 Jahren, belichtet auf 200ASA).

El cuento corto

Zum wiederholten mal habe ich im letzten Urlaub eine analoge Kamera und eine Handvoll Schwarzweissfilme eingesteckt, um abseits des Alltags kleine Geschichten zu erzählen. Weil diese Bilder so anders sind als das, was ich beruflich fotografiere, weil das hantieren mit alten Kameras und Objektiven so anders ist als im hektischen Alltag, bedeuten sie mir viel. …

Analoge Gedankenwelt

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich wieder intensiv mit der analogen Fotografie – und lese natürlich gern darüber. Die Zeitschrift „PhotoKlassik“ zum Beispiel. Oder Seiten wie „Absolut Analog“ oder „APHOG“. Jetzt den Beitrag „Why shoot Film“, der auf der Seite eines amerikanischen Fotolabors veröffentlicht wurde. Die Autorin Hannah Lush schreibt: When you shoot film and …

Endlich wieder analog – Erinnerungen an Gran Canaria

Endlich habe ich mal wieder meine Canon New F1 herausgeholt und mit einem Film bestückt. Genauer mit 4, innerhalb eines 14-tägigen Urlaubs auf Gran Canaria. Mit nur einem Objektiv, dem Canon FDn 1,4/50mm. Was für eine wunderbar anachronistische, entspannende Erfahrung! Viele Jahre lang hatte ich diese Kamera nicht mehr benutzt, keinen Film mehr belichtet. Jetzt …