Original vs. Ideal: Die unbewusste Diskrepanz

Ein Projekt des Fotografen und studierten Psychologen Scott Chasserot sorgt derzeit für Aufmerksamkeit – „Original Ideal“. Dahinter steckt der Gedanke, die unbewusste Selbstwahrnehmung des Menschen sichtbar zu machen. Seine Alltags-Models wurden zunächst portraitiert, anschließend dutzendfach am Computer manipuliert. Schließlich sahen die Probanden ihre Diashow, während sie an einen Hirnscanner angeschlossen waren. Dieser sollte die Reaktion auf …

Interview: Der Leberfleck von Cindy Crawford

Die Welt in der wir leben ist bildgewaltig. Unser Leben ist angefüllt mit Abbildungen und Fotos von Produkten, von Privatem, von Idealen. Sie ist deswegen aber keine ästhetisierte Welt, wie manchmal gerne behauptet wird, denn es herrscht eine nicht zu ignorierende Diskrepanz zwischen dem, wie es aussehen soll und dem, wie es ist. Der Fast-Food-Hamburger …

Streitthema: Photoshop vs. Schönheitsideal

Mit verlässlicher Regelmäßigkeit taucht das Thema Schönheitsideal in den Medien auf, gerne wird dann auf „Magermodels“ und „Photoshop“ hingewiesen und wie unrealistisch diese Bilder seien. Auch bei Diply.com werden grade wieder Werbemotive mit Paparazzo-Schnappschüssen derselben Models gegenübergestellt. Mir missfallen bei der ganzen Kritik einige Punkte, auch wenn ich selbst ein großer Fan authentischer Fotos bin: Oft …